BESCHÄFTIGUNG sinnvoll & artgerecht

HOOPERS RUN

 

Der Hund lernt einen Parkour aus Bögen, Säulen und Tunnel unter Anleitung seines Menschen in wechselnder Reihenfolge und Richtung zu durchlaufen.

 

Da in diesem Sport keine Sprünge vorkommen ist er für alle Rassen jeden Alters und körperlicher Konstitution geeignet. Dies gilt auch für die Hundeführer. Erstmals kann ein Hundesport auch von Hund und Herrl mit Handicap ausgeführt werden!!

 

Das Tolle an diesem Hobby ist die Zusammenarbeit mit dem Hund. Der Mensch läuft den Parkour nicht mit. Er verbleibt an einem ihm zugewiesenen Führungbereich und dirigiert seinen Hund durch Körpersprache und Kommandos auf Distanz durch die Aufgabe.

Durch das Erarbeiten in kleinen Schritten wird die Bindung zwischen Hund und Mensch gestärkt, die Aufmerksamkeit auf Distanz gefördert und Kommandos werden spielerisch gefestigt.

 

Durch den riesen Spaßfaktor für Hund und Herrl könnte man es eigentlich auch

HOOPERS FUN nennen!


MANTRAILING - Menschensuche

 

Nach der Aufnahme des Geruches an einem Kleidungsstück lernt der Hund diesem zu folgen und die zuvor versteckte Person zu finden.

Das Freizeitvergnügen das Hund&Menschen süchtig macht!


LONGIEREN

 

Durch Körpersprache wird der Hund in einem bestimmten Abstand um seinen Besitzer geschickt. Dabei wird die Aufmerksamkeit und Kommunikation des Hundes mit dem Menschen auf Distanz trainiert. Geschwindigkeit, Richtungswechsel uvm wird vorgegeben, ebenso können Grundgehorsam, Tunnel, Sprünge, Cavaletti und auch ein zweiter oder dritter Kreis ins Training eingebaut werden. Eine Beschäftigung, die den Hund körperlich wie geistig auslastet, Spaß macht und als Hobby ausgeübt, ebenso wie beim Training von Problemhunden (Jagdverhalten, Aggression...) eingesetzt werden kann.


NASENARBEIT

 

Eine großartige Möglichkeit seinen Hund drinnen und draußen geistig aus zu lasten. Der Hund lernt gezielt mit seiner Nase zu arbeiten. In diesen Bereich fällt die Leckerchensuche, er lernt verlorene Gegenstände seines Besitzers wieder zu finden, diese anhand des Geruches von anderen zu unterscheiden oder zuvor versteckte Gegenstände zu suchen und natürlich zu  finden! Abgesehen von dem bindungsstärkenden Spass bei dieser Arbeit, ist die Nasenarbeit eine natürliche Beschäftigung, die den Hund geistig auslastet. Eine halbe Stunde suchen ist so anstrengend wie eine gute Stunde laufen!  Ausserdem kann es sehr nützlich sein, wenn Ihnen ihr Hund die Autoschlüssel oder die Brille wiederfinden kann, sollten Sie sie verlegt haben ;-)

 


TREIBBALL

 

Beim Treibball soll der Hund um Bälle auf Distanz in vorgegebener Richtung herumlaufen, jederzeit abgerufen werden können und auf Zuruf an beliebigen Orten gestoppt werden können. Der Hund lernt somit in ständiger Aufmerksamkeit und auf Distanz mit seinem Menschen in Kontakt zu bleiben und im Team Aufgaben zu lösen. Er lernt auf Aufforderung durch den Besitzer einen Ball mit der Nase an zu stupsen und auf ihn zu zu rollen. Die Krönung des Spasses für den Hund (und grösste Belohnung) ist es auf Kommando die Bälle zum Besitzer treiben zu dürfen. Lange hielt sich das Gerücht, dies sei nur eine Sportart für Hütehunde. Damit kann aufgeräumt werden, denn dieses lustige TeamWork macht sehr vielen Hunden verschiedenster Rassen Spaß!


RALLY OBEDIENCE - derzeit nur ASCA

 

Rally Obedience ist Unterordnung die Spaß macht!

 

Anders als man es vom Training für BH-Prüfungen kennt wird hier Unterordnung zum abwechslungsreichem Erlebnis.

Schilder, auf denen einzelne Aufgaben der Unterordnung (wie Fuß, Platz, Steh, Sitz, Abruf, Richtungsänderungen uvm) zu sehen sind, werden so im Raum verteilt, dass sie einen Parkour ergeben, der mit seinem Hund zu absolvieren ist.

 

In meinem Kurs könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr Rally nur zum Spaß machen wollt oder eventuell auch auf Turnieren starten wollt, dem entsprechend bin ich strenger oder eben nachsichtiger mit euch, was die Ausführung der Übung angeht.

 

In jedem Fall muss das Hund-Mensch-Team bereits Vorkenntnisse mitbringen.

Fuß, Sitz, Platz, Steh, Abrufen und Bleiben solltet ihr mit eurem Hund bereits erarbeitet haben.

Benötigt ihr dabei noch hilfe, empfehle ich euch den Grundgehorsamskurs I.

 

Der Kurs ist für Freunde der exakten Arbeit mit dem Hund oder für Teams die Unterordnung mögen und neue Herausforderungen suchen!

 

Für den Gehorsam im Alltag von Freizeit und Familienhunden empfehle ich den Alltagskurs!

RALLY OBEDIENCE


TRICKSCHULE

 

Hierbei werden in kleinen Schritten Kunststücke aller Art eintrainiert. "Pfotegeben", "Verbeugen" oder "Slalom durch die Beine laufen"...  der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!